Alter Hafen, Notre-Dame-De-La-Garde

26 Juin, 2023

Autorin: Arja Schläpfer
Praktikantin- Korrekturlesen: Madeleine Franke
Ein bezau­bern­der Rundgang durch den Vieux-Port, das Panier-Viertel und die Basilika Notre-Dame de la Garde.

Erleben Sie einen span­nen­den Rundgang durch die iko­ni­schen Viertel von Marseille. 
Zuerst bege­ben wir uns in den Vieux-Port und das Panier-Viertel, dort wo Massilia gegrün­det wurde, bis wir zuletzt die hoch­ge­legte und beein­dru­ckende Basilika Notre-Dame de la Garde erreichen. 

street art le panier-visite guidee-elodie marie guide conferenciere-reisetriptours-nature culture bien etre

Genuss und Kunst im Panier-Viertel 

Unser Rundgang beginnt im his­to­ri­schen und höher gele­ge­nen Panier-Viertel. Es ist ein populäres Kunstviertel und das älteste Viertel in Marseille, erzählt 2600 Jahre Geschichte von der Stadt. Zuerst betre­ten wir einen unumgän­gli­chen Laden: Pastis Janot. In die­ser Boutique pro­bie­ren wir drei ver­schie­dene tra­di­tio­nelle Pastis-Sorten: einen Bio Kräuter-Pastis, einen tra­di­tio­nel­len halb-Anis halb-Lakritz, und einen gefärb­ten Blauen-Pastis, in der Farbe vom Mittelmeer und von Marseilles Fussballmannschaft OM (Olympique Marseille).

Danach lau­fen wir durch die engen, far­bi­gen Gassen wei­ter. Die Wohnungen erschei­nen klein mit hän­gen­der Wäsche vor den Fenstern. Das Viertel hat zwi­schen dem 13. und dem 21. Jahrhundert Einwanderer aus Korsika, Spanien, Afrika und Italien ange­zo­gen. Korsen und ita­lie­nische Arbeiter, die in der Salzanlage von Salins-de-Giraud und Aigues-Mortes anges­tellt waren, fühl­ten sich in Marseille zu Hause. Besonders beein­druckt war ich von den vie­len Graffiti-Kunstwerken, die Gasse für Gasse die Geschichte vom Quartier erzäh­len. Diese Kunstwerke ver­lei­hen dem Viertel einen krea­ti­ven und leben­di­gen Hauch.

La Vieille charité-visite guidée-elodie marie guide conférencière-reisetriptours-nature culture bien etre

Vieille Charité, ein historischer Ort im Herzen des Panier-Viertels

Anschließend errei­chen wir das Vieille Charité Museumsmonument. Dies war ein ehe­ma­liges Armen-Hospiz. Heute ist es ein kul­tu­relles Zentrum mit vorü­ber­ge­hen­den Kunstausstellungen.
Es wurde im Barockstil gebaut, vom Marseille-Stammenden Architekt Pierre Puget, einem der Einführer des Barock-Stiles. Im Innenhof steht eine Kapelle mit einer eiför­mi­gen Kuppel, die heute als Ausstellungsort dient. In den res­t­li­chen Ausstellungsräumen kann man ägyp­tische und nor­da­fri­ka­nische Kunst besichtigen.

Auf den Spuren des traditionellen Boule Spiels

Von dort aus lau­fen wir wei­ter zum Musée de la Boule. Dieses Museum ist der tra­di­tio­nel­len Kugel Spielkultur gewid­met. Dort habe ich viel Neues und Interessantes über die Geschichte des Boule- und Pétanque-Spiels kennengelernt.

ND de la Major-Marseille visite guidee-elodie marie guide conferenciere_reisetriptours-nature culture bien etre

Eine Kathedrale am Ufer des Meeres

Danach set­zen wir unse­ren Weg fort und errei­chen die Cathédrale La Major, ein impo­santes mau­risches reli­giöses Monument, das direkt vor dem Meer steht. Sie erin­nert an die Kirche/Moschee Hagia Sophia in Istanbul, da sie im neo-byzantinischen Stil gebaut wurde. Das Innere der Kathedrale ers­trahlt in einem Lichtermeer. Buntglasfenster vol­ler Bildergeschichten. Der ver­zierte Boden und das Mosaik las­sen die Kathedrale auch von innen pracht­voll, wenn auch etwas erdrü­ckend erscheinen !

Vieux port Marseille-visite guidee-elodie marie guide conferenciere-reisetriptours-nature culture bien etre

Der Vieux-Port, ein lebendiger Hafen

Nachdem wir das Panier-Viertel erkun­det haben, machen wir uns auf den Weg zum Vieux-Port, dem alten Hafen von Marseille. Die Griechen grün­de­ten dort zusam­men mit den Kelten die Stadt Massilia. Heute eignet sich dieses Viertel zum Bummeln, denn es gibt zahl­reiche Cafés, Restaurants und Geschäfte. Jeden Morgen fin­det dort der Fischmarkt mit allen dazu­gehö­ren­den Gerüchen statt. Dieser eignet sich für Freizeitboote, da sich der Handels-und Kreuzfahrthafen ein paar Kilometer nörd­lich befindet.

Kultur und Aussichten am Eingang des alten Hafen

Unser nächs­ter Stopp ist das MUCEM, das Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers. Es befin­det sich direkt am Eingang des alten Hafens. Es bie­tet vorü­ber­ge­hende Ausstellungen wie zum Beispiel „Le Grand Mezée“ über kuli­na­rische Traditionen des Mittelmeers, oder auch „Barvalo“, eine Ausstellung der Diversität über die Bevölkerung aus Osteuropa. 
Vom MUCEM aus kommt man über eine Beton-Luftbrücke auf der alten Festung Fort St. Jean, mit einer Aussicht auf die Horizon und dem Eingang vom Alten Hafen, an.
Das Fort wurde auf Befehl des Sonnenkönigs erbaut. Drum herum gibt es einen bota­ni­schen Garten mit den typi­schen Mittelmeerpflanzen, Olivenbäume, Rosmarin, Thymian usw.

ND de la Garde-Marseille-visite guidee-elodie marie guide conferenciere-reisetriptours-nature culture bien etre

Basilika Notre Dame de la Garde: das Meisterwerk über Marseille

Schließlich fah­ren wir noch zum Höhepunkt des Rundganges, zur Basilika Notre-Dame de la Garde. Diese majestä­tische soge­nannte „Bonne Mère“ (Gute Mutter) erhebt sich 154 Meter über der Stadt Marseille und bie­tet einen großar­ti­gen 360-Grad-Blick auf die Stadt und das Meer. Im Glockenturm thront eine ver­gol­dete Bronzestatue der hei­li­gen Jungfrau Maria. Die Decke ist ges­chmückt mit Votivmalereien in Form eines Bootes.

Auf dem Hügel ‚,La Garde’‘ wurde im 16. Jahrhundert eine Festung errich­tet, auf deren Ruinen spä­ter die Basilika gebaut wurde. ND de la Garde wurde 1864 geweiht und im römisch-byzantinischen Stil erbaut, mit präch­ti­gen Kuppeln, Mosaiken und Goldverzierungen. Sie ist ein Wahrzeichen von Marseille und war schon immer ein Wallfahrtsort für Seeleute.Die Basilika sieht nobel aus. Die präch­tige Architektur und der Ausblick machen den Besuch der Notre Dame de la Garde für mich zu einem unver­gess­li­chen Erlebnis. 

Ich emp­fehle diese Tour zu machen, da man sehr schöne Viertel der Stadt ent­deckt und vieles über die Geschichte von Marseille lernt.

street art le panier-visite guidee-elodie marie guide conferenciere-reisetriptours-nature culture bien etre
La Vieille charité-visite guidée-elodie marie guide conférencière-reisetriptours-nature culture bien etre
ND de la Major-Marseille visite guidee-elodie marie guide conferenciere_reisetriptours-nature culture bien etre
Vieux port Marseille-visite guidee-elodie marie guide conferenciere-reisetriptours-nature culture bien etre
ND de la Garde-Marseille-visite guidee-elodie marie guide conferenciere-reisetriptours-nature culture bien etre

0 commentaires

Soumettre un commentaire

Votre adresse e‑mail ne sera pas publiée. Les champs obli­ga­toires sont indi­qués avec *

D’autres actualités…

Aux origines de la Saint-Valentin

Aux origines de la Saint-Valentin 

Plus que de les fêter, en tant que guide confé­ren­cier, trans­met­teuse de l’in­for­ma­tion et pas­sion­née d’art et d’his­toire, il est pri­mor­dial de…

lire plus
Le temps de l’Avent Noël

Le temps de l’Avent Noël 

Comme de nom­breuses tra­di­tions du folk­lore pro­ven­çal, il nous vient de la chré­tien­té. Aujourd’hui c’est un rite popu­laire qui n’a plus de…

lire plus

Contactez-moi

Demander des renseignements

2 + 5 =

Contacter votre guide

06 49 85 82 74